Clicker & Futter & GO - das Auslastungsmodell ... eine anspruchsvolle Nasenarbeit für unsere Hunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Conny
Admine
Admine
avatar

Anzahl der Beiträge : 2240
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 62
Ort : NRW/Nieheim

BeitragThema: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Sa 14 März 2015, 17:42

Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit
TASSO e.V. gibt Tipps zur Vorsorge



Was wir im Winter ungestört genießen können, wird im Frühjahr regelmäßig zum Hürdenlauf: ein Spaziergang durch Wald und Flur. Ob der Hund über die Wiese tobt oder die Freigängerkatze nach ihrem Rundgang nach Haus kommt: Die Tiere sollten zeitnah nach Zecken abgesucht werden. Denn steigen die Temperaturen regelmäßig auf etwa 7 Grad, erwachen die Parasiten aus ihrer Winterruhe.

Die hungrige Zecke und ihre Taktik

Auf der Suche nach der nächsten Mahlzeit bedienen sich Zecken zweier Strategien. So lauert beispielsweise der Gemeine Holzbock in Wiesen und Sträuchern auf sein Opfer und wartet nur darauf, sich an das vorbeilaufende Tier oder den Mensch heften zu können. Die Braune Hundezecke hingegen gehört zu den Jägern unter den Zecken, die sich aktiv auf die Suche nach einem passenden Wirt macht. Sie ist in allen Mittelmeerländern zu Hause und wird meist aus dem Urlaub mitgebracht. Deutsche Winter überlebt sie zwar nicht, kann jedoch in beheizten Räumen, wie zum Beispiel Wohnungen, fortbestehen und sich schlimmstenfalls auch fortpflanzen.

Hat die Zecke den Sprung auf den Hund oder die Katze geschafft, begibt sie sich auf die Suche nach einer passenden Einstichstelle. Bevorzug werden schwach behaarte, dünnhäutige und gut durchblutete Körperregionen, wie beispielsweise Ohren, Hals, Bauch und Schenkelinnenseiten, sowie die Zehenzwischenräume. Schauen Sie bei der Zeckensuche an diesen Stellen zuerst.

Achtung Infektionsrisiko

Zwar geht nicht von jeder Zecke eine Gefahr für Gesundheit und Leben aus. Mit der Übertragung von Krankheitserregern muss man aber immer rechnen. Dabei gilt: Je länger die Zecke am Blut des Hundes oder der Katze saugt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass lebensgefährliche Erreger übertragen werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, immer beispielsweise einen Zeckenhebel bei sich zu tragen, um schnellstmöglich reagieren zu können.

Kleiner Biss, großer Schaden: Lyme-Borreliose bei Hunden

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die aufgrund von Zeckenstichen auftreten und oft tödlich verlaufen. Die am weitesten durch Zecken verbreitete Krankheit ist die Lyme-Borreliose, die durch den Gemeinen Holzbock übertragen wird und zumeist bei Hunden auftritt.

Zwar können Hunde ab dem Alter von zwölf Wochen vorsorglich gegen Lyme-Borreliose geimpft werden, ein vollständiger Schutz gegen diese Krankheit lässt sich dadurch jedoch nicht erreichen. Aufpassen sollten Tierhalter in ganz Deutschland, denn zwischen fünf und 35% der Zecken tragen Borrelien in sich. „Wenn sich ein Tier angesteckt hat, bricht die Krankheit nach einer Inkubationszeit von zwei Wochen bis zu fünf Monaten aus und führt unter anderem zu Fieber, Schmerzen und Entzündungen der Gelenke sowie Lähmungen der Beine. Der Verlauf kann beschwerdefrei bis hin zu schwer und sogar tödlich endend sein. Typisches Symptom für eine Borrelien-Infektion ist die sogenannte Wanderröte rund um die Einstichstelle herum. Allerdings kann sie bei Hund und Katze durch das Fell oder eine Hautpigmentierung verdeckt sein, oder auch gar nicht auftreten“, erklärt die für TASSO tätige Tierärztin Dr. Schmidt.

Bereits beim ersten Verdacht muss das Tier unverzüglich dem Tierarzt vorgestellt werden, der entsprechende Tests durchführt. Während der Therapie erhält das Tier etwa 30 Tage lang Antibiotika. Werden nicht alle Bakterien abgetötet, kann die Erkrankung chronisch verlaufen und immer wieder in Schüben auftreten.

Vorbeugung und Nachsorge

Der Tierbedarfsmarkt bietet eine große Fülle an abweisenden und mitunter abtötenden Antizeckenmitteln. Am besten beraten sind Tierhalter jedoch, wenn sie ein Anti-Zeckenmittel beim Tierarzt kaufen, weil die verschiedenen Zeckenarten auch aufgrund ihrer Rezeptoren nicht gleich gut von den Zeckenmitteln abgeschreckt werden und hier eine gute Beratung sehr wichtig ist. Jeder Tierhalter sollte sich umfassend über Wirkung und eventuelle Nebenwirkungen informieren. Auch, wenn es in den Urlaub geht, ist ein Besuch beim Tierarzt ratsam.

Entdeckt der Halter trotz Vorsorge eine Zecke am Tier, muss sie schnellstmöglich entfernt werden. Nutzen Sie hierfür eine Zeckenzange, -karte,  einen Zeckenhebel oder lösen Sie sie mit den Fingern, ohne sie zu quetschen. Um sicher zu gehen, dass Sie das ganze Tier entfernen und nicht etwa der Kopf des Parasiten in der Wunde stecken bleibt, sollten Sie die Zecke nicht herausdrehen, sondern vorsichtig herausziehen. Von Hausmitteln aller Art ist abzuraten.

© Copyright TASSO e.V.

_________________
Liebe Grüße Conny  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Ihren Doggis Ronja und Lucy
"Ohne meine Doggis wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !

Nach oben Nach unten
http://www.connys-traumwelten.de
Happywoman
Sportprofi
Sportprofi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1223
Anmeldedatum : 26.11.12
Alter : 45
Ort : RLP

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   So 15 März 2015, 16:33

Wir hatten vorgestern die erste Zecke die sich schon fest gebissen hatte. Habe bislang das Scaliborhalsband genutzt, würde aber gerne auf weniger Chemie zurückgreifen.

Was benutzt Ihr als Schutz gegen Zecken und Flöhe?
Nach oben Nach unten
http://www.hundeschule-cleverpfoten.de
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Mo 16 März 2015, 20:16

nachdem wir letztes Jahr alles versucht haben um Felix keine zusätzliche Chemie zu verpassen, haben wir letztendlich doch kapituliert. Er bekommt nun Frontline, er verträgt er sehr gut, es wirkt und wir brauchen uns keinen Kopf bzgl. Parasiten zu machen. Unsere Kiara hatte damals den Tic Clip, keine Zecken, Flöhe oder andere Untermieter all die Jahre. Bei Felix wirkt er leider nicht.
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
Mylo
Right-Hand
Right-Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 28.11.12
Alter : 39
Ort : OWL

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 10:05

Wir haben ja letztes Jahr Ägyptisches Schwarzkümmelöl ausprobiert! War schon nicht schlecht, allerdings muss ich dazu sagen, dass Mylo ohnehin nicht so der Zeckenmagnet ist.
Frontline wird ja mittlerweile selbst von den Tierärzten nicht mehr so gerne empfohlen. Ich werde wohl dieses Jahr bei meiner Tierärztin nachfragen, welches Produkt sie empfiehlt und es dann dort kaufen.

_________________
LG Sonja und Mylo *18.04.2009     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Wer mich nicht mag, muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!
Nach oben Nach unten
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 10:18

das stimmt mit den TÄ. Nur weiß ich nicht wieso das so ist. Das Mittelchen welches wir letztes Jahr vom Doc bekamen war schweineteuer, hat gestunken wie Puma und Felix hatte mehr Zecken als ohne das Spot on. Das ging garnicht.
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
Mylo
Right-Hand
Right-Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 28.11.12
Alter : 39
Ort : OWL

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 11:08

Das ist ja ohnehin von Hund zu Hund unterschiedlich. Mylo hat die letzten Jahre immer Frontline drauf gehabt und er hatte wenig bis gar keine Zecken, bei der Hündin meiner Kollegin hat Frontline überhaupt nicht geholfen.
Ich glaube, wir hatten sogar mal diesen Tic Clip, der brachte bei Mylo auch nichts. Bei Frontline ist es glaube ich auch so, dass die Zecken zubeißen und dann erst absterben. Bei den neuen Mittelchen ist wohl so, dass die Zecken gar nicht erst auf den Hund draufgehen. Ich teste das mal, diesen Sommer. Wenn´s nix bringt, werde ich wieder auf Frontline zurückgreifen.

_________________
LG Sonja und Mylo *18.04.2009     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Wer mich nicht mag, muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!
Nach oben Nach unten
Happywoman
Sportprofi
Sportprofi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1223
Anmeldedatum : 26.11.12
Alter : 45
Ort : RLP

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 11:19

Habt Ihr schon mal von Tabletten gehört zum Schutz? Hat mir jemand erzählt!
Nach oben Nach unten
http://www.hundeschule-cleverpfoten.de
Mylo
Right-Hand
Right-Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 28.11.12
Alter : 39
Ort : OWL

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 11:25

Tabletten? Nö? Wie heißen die denn?

_________________
LG Sonja und Mylo *18.04.2009     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Wer mich nicht mag, muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!
Nach oben Nach unten
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 12:24

von gehört hab ich auch schon, aber die sind für Epileptiker nicht geeignet. Andere HH sind vorsichtig, weil das die Leber extrem belastet.
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
Conny
Admine
Admine
avatar

Anzahl der Beiträge : 2240
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 62
Ort : NRW/Nieheim

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 17 März 2015, 12:35

Bin mit Certifekt bei Lucy und Ronja bis jetzt sehr gut gefahren .... letztes Jahr überhaupt keine Zecken und auch die Jahre davor wenige bis garkeine.

Hole mir am Anfang des Jahres im Großeinkauf die ganzen Mittelchen (Zeckenprophylaxe, Entwurmen) beim Doc.

Apotheken sind viel teurer, leider auch meine in anderen Sachen sehr günstige Online-Apotheke. No

_________________
Liebe Grüße Conny  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Ihren Doggis Ronja und Lucy
"Ohne meine Doggis wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !

Nach oben Nach unten
http://www.connys-traumwelten.de
BullyEla
Teenager
Teenager
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Anmeldedatum : 21.01.14
Ort : Tiengen

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Do 19 März 2015, 14:42

Kokosöl

vor dem Spaziergang die Beine damit einreiben und tgl. etwas ins Futter geben.

meine Hunde riecht dann zum anbeißen sabber

oder:
wenn die Biester ganz hartnäckig sind: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
http://forumfranzoesischebulldogge.forumo.de/forum
Lena2010
Teenager
Teenager
avatar

Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 43
Ort : Fridolfing

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Do 19 März 2015, 14:52

Bei uns hilft nur Seresto-Halsband.


Alles probiert - Kokosöl , Spray, Bernsteinketten (die alle verloren gingen) Scalibor, sämtliche Mittel usw.

Nach oben Nach unten
http://charmingparacord.de/
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Fr 20 März 2015, 06:49

Das Melaflon haben wir auch hier. Aber geholfen hat es bei Felix auch nichts. Gestern hat mein Mann aus der Apo die Chemiekeule für ihn geholt. Bei den Temperaturen kommen die Zecken schneller als uns allen lieb ist. Und wenn die Biester dann wieder in meinen Buchsbäumen sitzen dann ist Felix gleich wieder fällig.
Kokosflocken bekommt Felix zum entwurmen, denn gg. Mitbewohner helfen die bei ihm auch nicht und einölen möchte ich mein Plüschtier ungerne. Vermute mal das sein Fell dann bäh aussieht.
Die Halsbänder fallen bei uns total weg, weil wir die wg. unserer Meerlis nicht benutzen können. Denn die dünsten ja immer aus und da Felix sich im ganzen Haus aufhalten kann würden die das einatmen. TA hat uns davon abgeraten und daher ...
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
michasam
Teenager
Teenager
avatar

Anzahl der Beiträge : 819
Anmeldedatum : 18.01.14

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 24 März 2015, 09:38

Noch hatten wir keine Zecke in diesem Jahr.

Leider sind wir hier wohl die Hochburg der Zecken.

Sammy ist ein Zecken Sammler und verträgt die Spotons nicht,(Juckreiz)
letztes Jahr hab ich aber mit dem Scalibor gute Erfahrung gemacht.

Diese Jahr wollte ich das Schwarzkümmelöl ausprobieren. Bzw hab ich auch besorgt und den Flusen 14 Tage gegeben.
Genommen haben beide die Tropfen oder Kapseln.
Nun hab ich beim Sammy feststellen müssen das es sich ständig kratzt.
Nachdem ich es bei ihm wieder weggelassen habe hörte es auf. denken
Nun hat er an der Stelle hinterm Ohr eine 5 Markstück große Fläche auf der keine Haare mehr wachsen und es sich entzündet hat.

Das Kokosöl hab ich im letzten Jahr bei Sammy vor dem Scalibor versucht aber es war ohne Wirkung.( bis zu 40 Zecken auf dem Hund und auch bis zu 10 die ich nicht gefunden habe und angedockt waren.) kotz

Charly ist nicht so anfällig und hat mal die eine oder andere ,
bei ihm reichen Bierhefe und Knoblauchöl um durch die Zeckenzeit zu kommen.(Alle paar Wochen mal eine).

Somit gibt es diese Jahr wieder Scalibor für Sammy.


Nach oben Nach unten
Bupja
Frühchen
Frühchen
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 15.12.14
Ort : Saarland

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Di 24 März 2015, 11:58

Alles echt nicht so einfach mit den Zecken.

Halsband geht bei uns nicht, weil ich Allergiker bin und die Teile nicht vertrage und wir Garnelen haben.

Spot on verträgt mein Butz nicht (extremer Juckreiz)

Tabletten möchte ich nicht geben, da die Zecke da ja auch erstmal beißen muss um abgetötet zu werden. Bietet also kaum Schutz gegen Krankheitsübertragungen

Schwarzkümmelöl soll man Epileptikern (ist mein Pjakkur ja) nicht geben

Seit letztem Jahr mach meinen Geraniol als Spot on drauf. Das hilft ganz gut, ist pflanzlich, muss allerdings alle zwei Wochen erneuert werden, aber es vertragen alle. Dieses Jahr will ich zuzätzlich noch mit Kokofett innerlich und äußerlich arbeiten.

Zecken braucht echt kein Mensch....
Nach oben Nach unten
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Mi 25 März 2015, 07:56

was bei Felix letztes Jahr super geholfen hat war Cistus incanus. Das Teepulver haben wir ihm aufs Futter oder mit Leberwurst gegeben. Allerdings NICHT für Hunde geeignet, die Medikamente nehmen. Es schwemmt anscheinend alle Giftstoffe aus dem Körper. Felix hatte zwar keine Zecken, aber er bekam zwei große Anfälle an einem Tag. Pulver weg gelassen: keine Anfälle aber Zecken.
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
Lena2010
Teenager
Teenager
avatar

Anzahl der Beiträge : 608
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 43
Ort : Fridolfing

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Mi 25 März 2015, 08:32

Hm, ist echt ein schwierges Thema. Vorallem wenn das eine letztes Jahre geholfen hat, heißt es ja nicht es hilft dieses Jahr Suspect

Nach oben Nach unten
http://charmingparacord.de/
Moni
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 25.01.15
Alter : 54
Ort : Bad Salzdetfurth

BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   Mi 25 März 2015, 11:48

das stimmt Bine. Obwohl bei Kiara konnte ich mich jedes Jahr auf den Tic-Clip verlassen und wurde nicht enttäuscht. Aber bei Felix war das ja nur ein "Schuß in den Ofen".
Nach oben Nach unten
http://www.havi-felix.npage.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit   

Nach oben Nach unten
 
Wenn die Blutsauger kommen – Frühlingszeit ist Zeckenzeit
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wiehern eure Pferde wenn ihr kommt ?
» Was tun wenn kein platz zum überwintern da ist!
» Wenn Tiere "heilen"...
» Umstellung auf Nachtkoppel
» Frühlingsgefühle im Gelände - wenn die Hufe über den Boden schweben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clicker & Futter & GO :: Plauderecke :: TASSO-Newsletter-
Gehe zu: