Clicker & Futter & GO - das Auslastungsmodell ... eine anspruchsvolle Nasenarbeit für unsere Hunde
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mylo
Right-Hand
Right-Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 28.11.12
Alter : 39
Ort : OWL

BeitragThema: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Mi 04 Sep 2013, 13:46

Hallo!

Ich stelle mal einen kleinen Urlaubsbericht ein:

Ich war ja mit Mylo in Österreich und Ungarn, also quasi 3 Tage Wien und 2 Wochen in Ungarn am Plattensee! Wien deshalb, weil ich lange Autofahrten hasse! Man kommt entspannter an, wenn man nicht 16, 17 Stunden durchfahren muss. Zumal ist es für den Hund auch angenehmer!
In Wien und auch in Ungarn (Budapest) herrscht ja Maulkorbpflicht in U-Bahnen, S-Bahnen und Bussen und eigentlich auch bei Menschenansammlungen. Ich habe mich dagegen entschieden, einen Maulkorb bei Mylo anzutrainieren also fielen die öffentlichen Verkehrsmittel flach! Gebucht hatten wir in einem Hotel im Wienerwald! Super, so konnte ich morgens mit Mylo schon im Wald spazieren gehen und musste mir keine Gedanken machen, ob ich überhaupt mal ´nen Baum für ihn finde! Nachteil dabei ist, man muss mit dem Auto nach Wien reinfahren! Parkplatz suchen und auch finden! Laughing(Das größere Problem war allerdings, einen Parkschein zu bekommen, wer kann schon ahnen, dass es diese nur in Tabakläden gibt! scratch ) In Wien selber hatte ich überhaupt keine Probleme mit Mylo, der hat alles mitgemacht! Am Stephansdom ist die Shoppingmeile und Treffpunkt für Sightseeing mit dem Fiaker! Da standen also 10 Kutschen samt 20 Pferde und Mylo hat es überhaupt nix ausgemacht! freu freu  (Ich hatte die Befürchtung, dass ihm all die Pferde Angst machen, da er vor dem Urlaub eine Kutsche mit zwei Pferden angebellt hatte!) Super! Also weiter in´s Innenstadtgetümmel! Mylo immer ganz nah bei mir. In der Innenstadt waren viele Polizisten unterwegs aber keiner hat was gesagt! Immer wenn ich mal mit Mylo so rumstand, hatte ich plötzlich ganz viele Leute um mich, die unbedingt meinen Hund streicheln wollten!   Zwischendurch hab ich echt überlegt, ob ich nicht irgendeine Art von Eintrittsgeld nehmen soll! Ich glaube, ich wäre reich geworden! :lol!:Nächstes Jahr fahre ich nach Italien, die Italiener scheinen ganz besonders Hundeverrückt zu sein! lol!

Am Plattensee angekommen, erstmal die Ferienwohnung bezogen! Die Vermieter waren supernett und ihres Zeichens Schweitzer! Toll, so versteht man die auch! Ich hatte mich ja vorher schlau gemacht und wusste, dass Hunde nicht in den Plattensee dürfen! Aaaber, hab ich mir sagen lassen, wenn man ein Ferienhaus mit direktem (privaten) Zugang zum See hat, kann man den Hund auch schwimmen lassen! Hatte ich dummerweise nicht! :no:Auch bestimmte Parks und natürlich die Strandabschnitte dürfen mit Hund nicht betreten werden (allerdings wird das von vielen nicht ganz so genau genommen!) Ich bin ja auch mehr so der ängstliche Typ, ein Freund von mir allerdings nicht! Wir waren in Keszthely am Schloss und wieder ein Hunde-Verboten-Schild. Ich wollte gleich umdrehen! Mein Bekannter schnappte sich Mylo und schwupps war er im Schlosspark! Ich hinterher! Dann kam uns ein Parkwächter entgegen, mein Herz rutschte in die Hose! Shocked  Mein Bekannter winkte dem Parkwächter zu und rief ein freundliches Hallo, der Parkwächter grüßte zurück und ging seines Weges! Man, man, man...Dreistigkeit siegt!
In Budapest hatte ich auch wenig bis keine Probleme mit Mylo! Wir haben sogar eine Sightseeing Tour (Hop on Hop off) im Bus und auf´m Schiff mit Mylo machen können! Super! Alle waren nett und keiner hatte Probleme mit Mylo! Auch einen Maulkorb brauchte ich bei der Sightseeing-Tour nicht!  
In Budapest und Wien gibt es ziemlich viele Hundeauslaufzonen (kleine Parks, die eingezäunt sind), die ich in Wien allerdings nur einmal genutzt habe, weil die anderen das Schloss Schönbrunn (Hundeverbot im kompletten Schloss- und Parkbereich. Dort hat sich mein Bekannter auch nicht getraut, den Hund mit reinzunehmen! Smile ) besichtigt haben! Naja...muss man sich aber auch nicht antun, weil die Wiener doch ein recht ignorantes Völkchen sind und ihre Hunde auf jeden zurennen lassen! Muss ich nicht nochmal haben!
Das einzige Manko in Ungarn, das ich feststellen konnte, waren die Wachhunde in den Gärten! Die Ungarn halten sich ja in der Regel nur einen (oder viele!) Hund(e) als Wachhund(e). Diese leben quasi im Garten und gehen auf alles los, was sich bewegt! Das kann ganz schön nervig werden, wenn man eine Straße lang geht und von allen Seiten Hunde an die Zäune springen (in meinem Kopf spielte sich in etwa folgendes ab: Hilfe, Hilfe!!! Bitte, lieber Gott, lass keine Löcher im Zaun entstehen!!!). Oder plötzlich zwei Hunde eine Einfahrt zum Haus heruntergesprintet kommen (da war im Übrigen kein Zaun!) Shocked Gott sei Dank, blieb der eine an der Einfahrt stehen und der andere war so unsicher, dass ich ihn mit aufstampfen verscheuchen konnte!

Mein Fazit: Ungarn ist ein schönes Urlaubsland, auch mit Hund! Da es rund um den Plattensee viel Wald und Naturparks gibt, kann man wunderbar mit dem Hund spazieren gehen und die Gegend erkunden! Einfach nur schön! Hunde sind gern gesehen! Im Restaurant sollte man fragen, ob man den Hund mit reinnehmen darf! Ich hatte allerdings keine Probleme!

So, ich hoffe, der (kleine) Bericht hat euch gefallen! flower

_________________
LG Sonja und Mylo *18.04.2009    
Wer mich nicht mag, muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!
Nach oben Nach unten
Happywoman
Sportprofi
Sportprofi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1223
Anmeldedatum : 26.11.12
Alter : 44
Ort : RLP

BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Mi 04 Sep 2013, 15:37

Mir hat dein Reisebericht gefallen Very Happy  Nun würde ich noch gerne Bilder sehen freu freu wenn du denn dann welche gemacht hast lol! 

Ihr hattet auch gar keine Langeweile, oder? Laughing 
Nach oben Nach unten
http://www.hundeschule-cleverpfoten.de
Conny
Admine
Admine
avatar

Anzahl der Beiträge : 2240
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 62
Ort : NRW/Nieheim

BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Do 05 Sep 2013, 00:06

Super toller Urlaubsbericht  

Wo ich das so las, bekam ich den Eindruck direkt dabei gewesen zu sein.

_________________
Liebe Grüße Conny  



Mit Ihren Doggis Ronja und Lucy
"Ohne meine Doggis wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !

Nach oben Nach unten
http://www.connys-traumwelten.de
Mylo
Right-Hand
Right-Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 795
Anmeldedatum : 28.11.12
Alter : 39
Ort : OWL

BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Do 05 Sep 2013, 06:29

Happywoman schrieb:
Mir hat dein Reisebericht gefallen Very Happy  Nun würde ich noch gerne Bilder sehen freu freu wenn du denn dann welche gemacht hast lol! 

Ihr hattet auch gar keine Langeweile, oder? Laughing 
Mit Fotos ist so ´ne Sache. 1. Bin ich nicht so die geborene Fotografin und 2. hatte Mylo meistens meine volle Aufmerksamkeit, so dass ich immer vergessen habe auch Fotos zu machen! Laughing Ich gucke mal, was ich so aus den ca. 30 die ich gemacht habe, rausziehen kann! flower lol! 

Neee...Langeweile kam überhaupt nicht auf! Jeden Tag unterwegs und der Hund mittendrin! Wir hatten ja Glück, dass die 2. Woche eher durchwachsenes Wetter war. Aber ich hätte Mylo auch bei 35° im Schatten nicht in der Ferienwohnung gelassen. Wenn ich irgendwo nicht reinkam mit dem Hund, z. B. in Héviz in den Thermalsee, haben Mylo und ich halt die Gegend erkundet.
Im Übrigen bekommt man Wasser für den Hund in jedem Städtchen, entweder über einen Brunnen oder über extra Trinkwasserpumpen. Das fand ich super denn so muss man, gerade wenn man mit Hund allein unterwegs ist, nicht in irgendein Restaurant und um Wasser bitten, womoglich noch den Hund draußen anbinden! Shocked Ne, ne, das wäre für mich nicht in Frage gekommen!

_________________
LG Sonja und Mylo *18.04.2009    
Wer mich nicht mag, muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten!
Nach oben Nach unten
Happywoman
Sportprofi
Sportprofi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1223
Anmeldedatum : 26.11.12
Alter : 44
Ort : RLP

BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Do 05 Sep 2013, 10:19

Hört sich nach einem gelungenen Urlaub an.

Freut mich für euch. Spitze 
Nach oben Nach unten
http://www.hundeschule-cleverpfoten.de
Conny
Admine
Admine
avatar

Anzahl der Beiträge : 2240
Anmeldedatum : 12.11.12
Alter : 62
Ort : NRW/Nieheim

BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   Do 05 Sep 2013, 21:30

Mylo schrieb:
Ich gucke mal, was ich so aus den ca. 30 die ich gemacht habe, rausziehen kann! flower lol! 
Na da bin ich ja mal gespannt wie Flitzebogen  

_________________
Liebe Grüße Conny  



Mit Ihren Doggis Ronja und Lucy
"Ohne meine Doggis wäre das Haus vermutlich sauberer und der Geldbeutel etwas
voller, aber mein Herz wäre umso leerer !

Nach oben Nach unten
http://www.connys-traumwelten.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn   

Nach oben Nach unten
 
Kleiner Urlaubsbericht Österreich - Ungarn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pfotenhilfe-Ungarn
» Peggy in Ungarn..
» Dringender Fall! Hündin in Tötungsstation in Ungarn
» Moni´s Hundeshop (Österreich) und Second Hand Shop!
» Orchideen aus Österreich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clicker & Futter & GO :: Plauderecke :: Urlaub mit Hund-
Gehe zu: